Neuer Schuldnerberater Kurs startet im Mai 2016 – Berufbegleitende Weiterbildung

Berufsbegleitende Weiterbildung – Schuldnerberatung 2016 An der FH Potsdam startet im Mai 2016 unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Ulf Groth, Hochschule Neubrandenburg und Prof. Dr. Birgit Wiese, Fachhochschule Potsdam, der Kurs und schließt mit einem Hochschulzertifikat ab. Mit dem Flyer im Anhang werden Sie über unseren neuen Durchgang der Weiterbildung…

Veranstaltung: Umgang mit psychisch erkrankte Menschen

Termin: 21.04.2016 von 9:00 bis 16 Uhr Ort: Geschäftsstelle des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V., Neuendorfer Str. 39a, 14480 Potsdam Referent: Reiner Hasch – leitender Sozialpädagoge im Psychischen Zentrum Rickling Anmeldung: verbindlich über E-Mail vorstand@lag-schuldnerberatung.de Kosten: 55€ für Mitglieder – 75€ für Nichtmitglieder   Die Teilnehmer lernen neue Ansatzpunkte und Ideen…

Neues vom Basiskonto

Das Bundeskabinett hat am 28.10.2015 einen Regierungsentwurf zum „Basiskonto für alle“erstellt. Das stellt nun einen wichtigen und richtigen Schritt zur Stärkung der Verbraucherrechte. Gleichzeitig soll die Vergleichbarkeit von Kosten und Entgelten deutlich erhöht werden, ein Kontowechsel von einem zum anderen Anbieter erleichtert und endlich besteht auch ein Recht auf ein Basiskonto für…

Entwurf zur Verbesserung der Rechtsicherheit bei Anfechtung

hier gehts zum Link: Verbesserung der Rechtssicherheit Auszug aus dem oben angegebenen Link: Die Bundesregierung hat am 29.09.2015 einen Entwurf zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtung nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz beschlossen. Der vom Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz vorgelegte Gesetzesentwurf verfolgt das Ziel, den Wirtschaftsverkehr sowie Arbeitnehmerinnen…

Fristlose Kündigung des insolventen Mieters wegen Altschulden

Außerordentliche Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses wegen Zahlungsrückständen in der Verbraucherinsolvenz des Mieters Grenzen des Zurückbehaltungsrechts wegen Mängeln der Mietwohnung BGH – Urteil vom 17. Juni 2015 – VIII ZR 19/14 Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung zum einen mit der Frage beschäftigt, ob der Vermieter in der Verbraucherinsolvenz des…

BFH Einkommensteuerentrichtungspflicht bei Zwangsverwaltung

Neben dem Schuldner muss auch der Zwangsverwalter die aus der Zwangsverwaltung eines (vermieteten) Grundstücks resultierende Einkommensteuer an das Finanzamt entrichten. Er hat insoweit als Vermögensverwalter die steuerlichen Pflichten des Schuldners als eigene zu erfüllen (§ 34 III i. V. mit § 33 AO). Daran ändert sich nichts, wenn während fortbestehender Zwangsverwaltung das Insolvenzverfahren über das Vermögen des…